Notfallübung am Flughafen Tegel im September 2019: Es wurde der Umgang mit einem Passagier geübt, der Symptome einer hoch ansteckenen Krankheit zeigt.
Foto:  Anikka Bauer/ Flughafen Berlin Brandenburg GmbH

Berlin - Der Moment, in dem es mit dem neuen Coronavirus auch in Berlin ernst wird, rückt näher. Kurz nachdem sich in Bayern der erste Fall in Deutschland bestätigt hatte, wurde in Berlin erneut ein begründeter Verdachtsfall bekannt. Eine Frau aus dem Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf habe nach einem Aufenthalt in China Symptome entwickelt, die für eine Infektion mit dem neuen Coronavirus typisch sind, berichtete Gesundheitssenatorin Dilek Kalayci (SPD) bei einer Pressekonferenz am Dienstag. Die Patientin sei isoliert untergebracht worden.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.