Kaum ist es etwas wärmer und die Sonne strahlt prall vom Himmel, wird schon vor ihr gewarnt. Und das schneller als man sich in sie hineingelegt hat. Erinnert sei aber daran: Ohne das Licht der Sonne, auch das direkte, ist Leben auf der Erde nicht möglich. Für die Menschen eine „Universalarznei aus der Himmelsapotheke“, wie der Dramatiker August von Kotzebue schon wusste. Und das gilt gerade für Stadtmenschen, die die meiste Zeit des Jahres in geschlossenen Räumen verbringen. Also raus in den Sonnenschein, an die Strandbar, den Biergarten oder den See. Denn Sonnenstrahlen machen glücklich und gesund.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.