Karow - Spinnen gehören ganz klar nicht zu den beliebtesten Tieren. Aber schlimmer noch, die achtbeinigen Krabbler sind richtige Angstmacher: Die Spinnenphobie (Arachnophobie) gehört zu den verbreitetsten durch Tiere ausgelösten Angststörungen. Dabei sind unsere Spinnen zumeist nicht nur harmlos, sondern auch wichtige Schädlingsbekämpfer; ihr segensreiches Tun sorgt zudem für größere Artenvielfalt … Stechmücken, Kartoffelkäfern, Lebensmittel- oder Kleidermotten: Auch zu Hause halten uns Spinnen allerlei unerwünschte Gäste fern. Eine Kreuzspinne etwa kann bis zu zwei Kilogramm Insekten im Jahr vertilgen.

Am größten: die Hauswinkelspinne mit sieben Zentimetern

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.