Berlin - Kaffee ist das beliebteste Getränk der Deutschen – der Pro-Kopf-Verbrauch lag 2020 bei durchschnittlich 168 Litern, hat der Kaffeeverband erst kürzlich gemeldet. Eine der unkompliziertesten Kaffee-Zubereitungen sind dabei die Kapseln: Man legt sie in die entsprechende Maschine ein, drückt den Knopf – in weniger als einer Minute fließt frisch gebrühter Kaffee in die Tasse. Doch mittlerweile ist das Image der Kaffeekapseln zunehmend gesunken. Der Grund: der hohe Plastikverbrauch.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.