Berlin - Rund ein Sechstel der gesamten Erdoberfläche wird als Permafrostgebiet bezeichnet – der Boden ist teilweise schon seit Tausenden von Jahren gefroren. Taut er auf, könnte das dramatische Folgen für Mensch und Klima haben. Die Vereinten Nationen zählen das Auftauen der Dauerfrostböden bereits zu einer der fünf unterschätzten Umweltgefahren. 

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.