Zeug, Ballast, Krempel, Nippes, Schnickschnack, Gedöns, Kruscht: Schon bei den Worten für das Überflüssige gibt es einen gewissen Überfluss. Im Englischen sagt man dazu Cluster – Klumpen –, und das trifft den Zustand wahrscheinlich am besten. Wie Haare im Abfluss ballen sich die Dinge im Laufe der Zeit in unseren Wohnungen zusammen. Sie verstopfen die Schränke, verstellen die Ecken und kommen erst dann wieder komplett ans Licht, wenn ein Umzug vor der Tür steht oder ein alter Mensch ins Heim muss.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.