Blick in die Laufkäfer-Sammlung des Berliner Naturkundemuseums. Für eine Studie wurde die Färbung von 660 Exemplaren der Art Metallischer Schnellläufer untersucht.
Foto: Museum für Naturkunde Berlin/Marc Jerusel

Berlin - Er läuft und läuft und läuft durch Berlin. Den Metallischen Schnellläufer, eine hübsch schimmernde Käferart, gibt es in der Hauptstadt schon seit vielen Jahrzehnten. Harpalus affinis, so sein wissenschaftlicher Name, hat die Zunahme der Rußbelastung durch die Industrialisierung ebenso überstanden wie sämtliche Baubooms der letzten Jahrzehnte.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.