Berlin - Meere und Ozeane bedecken mehr als 70 Prozent der Erde. Sie regulieren das Klima, speichern große Mengen CO2, produzieren 50 Prozent des Sauerstoffs – jeder zweite Atemzug hat seinen Ursprung im Meer – und sichern Milliarden Menschen Nahrung und Arbeit. Kurzum: Die Meere garantieren unser Überleben. Doch sie sind zunehmend in Gefahr. Der Grund sind wir Menschen, schreibt die italienische Meeresbiologin Mariasole Bianco in ihrem kürzlich veröffentlichten Buch „Planet Ozean“.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.