Berlin - Auf dem Heimweg, an einem Donnerstagabend, habe ich ein Déjà-vu: Zwei Jugendliche ohne Maske steigen mit mir in die U6 nach Alt-Mariendorf ein und setzen sich ganz gelassen in die Bahn. Noch bevor sie losfährt, spricht ein älterer Mann die beiden an, zeigt auf seinen Mund-Nasen-Schutz - und fragt nach ihrem. Die Jugendlichen, völlig außer sich, springen auf, pöbeln lautstark, laufen wieder raus – und steigen in das Abteil hinter uns ein. Immer noch ohne Maske. Es ist deshalb ein Déjà-vu, weil ich diese Szene - in unterschiedlichen Ausführungen - so oft in den Medien lese, dass ich sie gefühlt jede Woche aufs neue erlebe.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.