Warum so viele Ärzte ausbrennen – und warum so wenige darüber reden

Von unhaltbaren Zuständen berichten nach Pflegekräften nun auch immer mehr Ärzte offen – Gespräch mit einer streikenden Berliner Ärztin und ein Blick ins Netz.

Die 30-jährige Jana Reichardt ist Ärztin in Weiterbildung an der Charité und hat mit Kollegen den Warnstreik am Mittwoch organisiert.
Die 30-jährige Jana Reichardt ist Ärztin in Weiterbildung an der Charité und hat mit Kollegen den Warnstreik am Mittwoch organisiert.Gerd Engelsmann

Dass die Pflege in der Politik keinen guten Stand hat, wissen die Deutschen mittlerweile. Während Corona den schon zuvor in Kliniken und Heimen herrschenden Notstand deutlich offengelegt hat, haben sich immer mehr Pflegekräfte aus ihrer Deckung herausgetraut und wagen sich inzwischen offen zu sagen, was ihnen die Arbeit so deutlich erschwert, dass viele von ihnen aus dem Beruf fliehen. Sodass der Pflegenotstand immer stärker und überdeutlich wird.

Unbegrenzt weiterlesen.

  • Zugriff auf alle B+ Inhalte
  • Statt 9,99 € im Monat nur 0,50 € pro Woche für die ersten 6 Monate
  • Jederzeit kündbar
0,50 € / Woche
  • Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • E-Paper für alle Geräte
  • Jederzeit kündbar
16,99 € / Monat
  • Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Wochenendausgabe in Ihrem Briefkasten
  • E-Paper für alle Geräte
  • Jederzeit kündbar
19,99 € / Monat