In einem Arztbrief dokumentieren Medizinerinnen und Mediziner Informationen rund um das Behandlungsgeschehen für ihre Kollegen – oft ist der Patient der Überbringer des Dokuments.
Foto: dpa/Monique Wüstenhagen

Dortmund/Gotha - Im Arztbrief dreht sich alles um den Patienten – er ist ein Befundbericht von Medizinern für Mediziner. Wirft man als Patient einen Blick in das Dokument, versteht man also nicht unbedingt, was sich hinter den Formulierungen verbirgt. Doch das kann man sich erklären lassen, betonen Experten. Wissenswertes rund um den Arztbrief im Überblick:

Wofür ist das Dokument da?

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.