Coronaviren in einer kolorierten Mikroskopaufnahme. Zu der Virusfamilie gehören die Sars-Viren, die 2002/2003 eine weltweite Erkrankungswelle verursachten.
Foto: Fred Murphy & Sylvia Whitfield/CDC

Berlin/Hamburg - Das neue Coronavirus breitet sich mit einer enormen Dynamik aus - trotz der Gegenmaßnahmen der chinesischen Behörden. Weltweit versuchen Forscher, aus der noch jungen Entwicklung auf möglichst viele Eigenschaften des Erregers zu schließen. Was man weiß - und was nicht:

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.