Die wichtigsten Informationen im Überblick


Fragen und Antworten:
 Symptome, Ansteckung, Quarantäne und Co - was Sie wirklich wissen müssen >>

Das Robert-Koch-Institut gibt Tipps und Hinweise >>

Was tun im Verdachtsfall? Bitte das zuständige Gesundheitsamt (www.service.berlin.de) oder den Hausarzt telefonisch benachrichtigen. Ein Anruf bei der  Corona-Hotline des Senats (Tel. 9028 2828, von 8-20 Uhr) hat wegen Überlastung meist wenig Erfolg. Lange Wartezeiten gibt es auch bei der KV-Hotline (Tel. 116117).

Aktuelle Entwicklungen auf einen Blick

  • EU sammelt 7,4 Milliarden für Corona-Impfstoff
  • DFL: Insgesamt zehn Corona-Fälle bei der ersten großen Testrunde
  • Italien meldet wesentlich mehr Tote als in Vorjahren
  • Mehr als 3,5 Millionen Corona-Infektionen weltweit
  • Forschungsministerin dämpft Impfstoff-Erwartungen
  • Baden-Württemberg: Polizei bekommt Zugriff auf Corona-Daten
  • Geheimdienstpapier: Schwere Vorwürfe gegen China
  • US-Pharmakonzern Gilead will Mittel Remdesivir exportieren

Das Corona-Update als Newsletter

* Hierbei handelt es sich um Produkte, die von der oben genannten Gesellschaft angeboten werden: gedruckte/digitale Presseprodukte ggf. mit Zugaben sowie Produkte des Verlags: Bücher, Reisen, Veranstaltungen.

+++ 4. Mai +++

WHO bezeichnet US-Aussagen über Labor in Wuhan als „spekulativ“

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat die Aussagen der US-Regierung zur Herkunft des neuartigen Coronavirus aus einem Labor in der chinesischen Stadt Wuhan als „spekulativ“ bezeichnet. „Wir haben von der US-Regierung keine konkreten Daten oder Beweise über die angebliche Herkunft des Virus erhalten, sodass dies aus unserer Perspektive weiterhin spekulativ ist“, sagte WHO-Experte Michael Ryan am Montag in Genf.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.