Irgendwann werden Ärzte auch in Deutschland entscheiden müssen, wer noch behandelt wird.
Foto: dpa

Berlin - Verzweifelte Ärzte in Italien, die nicht mehr wissen, wie sie die intensivmedizinischen Fälle behandeln sollen, weil Beatmungsplätze fehlen. 75-jährige Patienten im Elsass, die im Falle einer Covid-19-Erkrankung nicht mehr beatmet werden, weil ihre Überlebenschancen geringer sind, als die von jüngeren. Fast täglich tauchen Nachrichten wie diese auf und mit ihnen die bange Frage: Werden im Zuge der Corona-Krise irgendwann auch in Deutschland Ärzte vor der Wahl stehen, wen sie sterben lassen müssen?

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.