Zu Silvester sehr beliebt: Beim Raclette kann man den Abend mit einer spielerischen Ess-Orgie hinter sich bringen.
Zu Silvester sehr beliebt: Beim Raclette kann man den Abend mit einer spielerischen Ess-Orgie hinter sich bringen.
Foto: Getty images/berkpixelv

Potsdam - Kaum ist das Weihnachtsmenü verdaut, steht auch schon das Silvesterfondue auf dem Tisch. Oder alles fürs Raclette. Der Dezember hat es kalorienmäßig in sich. Noch dazu verleitet er zu den typischen Ernährungsfehlern, nämlich zu fett, zu süß und zu salzig zu essen. Das erhöht nicht nur das Körpergewicht, sondern auch das Risiko für Erkrankungen wie Diabetes, Bluthochdruck und chronische Entzündungen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.