Berlin - Es ist schon wieder passiert. Ich habe mir selbst eine Diagnose gestellt – Salzsucht –, und das kam so: Neulich nachts im Traum begegnete mir Karl Lauterbach, der Bundesgesundheitsminister. Schweißgebadet schreckte ich hoch, konnte mich aber an kaum etwas mehr erinnern; das menschliche Gehirn ist ja ein Weltmeister im Verdrängen, meins jedenfalls. Irgendjemand – das immerhin fiel mir wieder ein – hatte in dem Traum so seine Prinzipien. Im Zweifelsfall der SPD-Politiker selbst, nahm ich an, fragte mich, welche das sein könnten und googelte später am Morgen nach „Karl Lauterbach Prinzip“.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.