Beerdigung von Covid-19-Opfern in Jakarta, Indonesien.
Foto: Ahmad Soleh/INA Photo Agency/imago images

Berlin - Von Beginn der Pandemie war es eine der wichtigsten Fragen: Wie hoch ist die Sterblichkeit bei Infektionen mit dem Virus Sars-CoV-2? Ende Februar sagte der Präsident des Robert-Koch-Instituts Lothar Wieler, dass gemäß den damals vorhandenen Daten vielleicht 1 bis 2 Prozent der infizierten Menschen sterben könnten. Bei der saisonalen Grippe gebe es Todeszahlen von 0,1 bis 0,2 Prozent, erklärte Wieler – also um einen Faktor von zehn geringer.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.