Berlin - Der immer weiter voranschreitende Klimawandel, Corona-Höchstwerte, die täglich neu aufgestellt werden, und die Kriegsangst, die durch den russischen Angriff auf die Ukraine entfacht wurde: Gefühlt herrscht Endzeitstimmung in den Köpfen vieler Menschen. Die Probleme werden allerdings nicht als gleichermaßen bedrohlich wahrgenommen, erklärt der Berliner Psychiater und Stressforscher Mazda Adli. Der Grund liegt in der Biologie des Menschen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.