Berlin - Vor anderthalb Jahren kannte noch kaum jemand Virologen beim Namen. Auch mit Begriffen wie Inzidenz, R-Wert und mRNA-Impfstoffen konnten nur die wenigsten Menschen etwas anfangen. Geändert hat das die Corona-Krise. Biologen, Virologen und Mediziner werden seit vielen Monaten in Talkshows eingeladen. Und politische Entscheidungen werden auf Basis wissenschaftlicher Erkenntnisse getroffen. 

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.