MCALLEN/FALFURRIAS - „Das Ding ist unnütz, völlig unnütz.“ Scott Nicol steht vor dem Grenzzaun, der die USA von Mexiko trennt, und schüttelt den Kopf. Der hagere Mann mit Pferdeschwanz schiebt sich die Baseball-Kappe tiefer in die Stirn und packt mit beiden Händen eine der rötlichen Eisenstangen, die in der Halbwüste von Texas in die Höhe ragen. Mit spöttischem Unterton in seiner Stimme sagt er: „Mann, wenn das kein Widerspruch ist, dann weiß ich auch nicht.“

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.