Hamburg - Grünen-Chef Cem Özdemir sieht die Olympischen Winterspiele in Sotschi als Gelegenheit für Russland, auf die Tscherkessen zuzugehen. «Es wäre gut, wenn man mit den Organisationen vor Ort auf die tscherkessische Kultur hinweist», sagte Özdemir, selbst tscherkessischer Herkunft, am Donnerstag in Hamburg anlässlich der Ausstellung «Tscherkessen - Vom Kaukasus in alle Welt verweht» im Völkerkundemuseum. Die Tscherkessen, eines der ältesten Völker Europas, leben seit Jahrtausenden im Nordwest-Kaukasus. Ihre Hauptstadt war Sotschi; dort werden im Februar 2014 die Olympischen Winterspiele ausgetragen. (dpa/lno)