Die größte Reisemesse der Welt hat von Sonnabend an wieder in den Messehallen unter dem Funkturm geöffnet. In diesem Jahr haben sich 10 149 Aussteller aus 179 Ländern angemeldet.Wegen des zu erwartenden Besucheransturms zur Internationalen Tourismus-Börse (ITB) am Wochenende empfiehlt die Messe Berlin, öffentliche Verkehrsmittel für die Anfahrt zu benutzen. Parkplätze stehen am Messegelände nur begrenzt zur Verfügung. Autofahrer können aber auch am Olympiastadion parken. Ein kostenloser Bus-Shuttle bringt die Autofahrer zu den Messehallen.ITB-Besucher, die aus der Innenstadt kommen, sollten Züge der S-Bahn-Linien S 5 und S 75 nutzen. Sie halten am Bahnhof Eichkamp/Messe, der neben dem Haupteingang Süd gelegen ist. Besucher, die vom Südring aus kommen, fahren mit den Linien S 4, S 45 und S 46. Sie steigen am Bahnhof Witzleben aus und nehmen den Eingang am ICC. Am Vortag der ITB wurde erstmals die Auszeichnung "Freundlichstes Hotel 2001" in Berlin vergeben. Die Gesellschaft für Hauptstadt-Marketing Partner für Berlin und drei Fachverbände der Hotellerie zeichneten vier Hotels aus. In der Kategorie Luxushotels konnte das Hotel Four Seasons die Jury überzeugen. Das Dorint Hotel ist das freundlichste Business-Class-Hotel. Beide befinden sich am Gendarmenmarkt. Unter den kleineren Häusern machten das Hotel Bogota in Charlottenburg und das Hotel Jurine in Prenzlauer Berg das Rennen. Die Ehrung soll künftig jährlich erfolgen. (tt., mh.)Detaillierte Informationen über die ITB finden Sie in der Reisebeilage.BERLINER ZEITUNG/GERD ENGELSMANN Auch in Panama wird Karneval gefeiert. "Diablicos" heißt diese Maske, die auf der ITB in Halle 3. 1 zu sehen ist.