SCHÖNEBERG. Am Sonntag gibt es von 11 bis 18 Uhr das vorerst letzte Jazzkonzert im Kleistpark an der Potsdamer Straße. Mit den Sommerkonzerten soll für Spenden zum Erhalt der historischen Königskolonnaden geworben werden. Sie gehören zu den bedeutendsten Berliner Bauwerken aus der Übergangszeit vom Rokoko zum Klassizismus. Doch das Denkmal aus Sandstein bröckelt - zwischen 1,5 und zwei Millionen Euro sind für eine grundlegende Sanierung erforderlich. Das Geld wollen der Bezirk und die Denkmalpfleger aus Förder- und Stiftungsmitteln sowie aus Spenden zusammenbringen. Bürger spendeten bisher mehrere Tausend Euro. Weitere Spenden sind willkommen, Tel. 75 60 83 51 oder -89 42. (el.) >