Berlin. rk Der Programmdirektor des Berliner Rundfunks, Jürgen Karney, wurde wegen Stasi-Kontakten vom Dienst suspendiert. Das teilte der Sender gestern mit. Nach den Unterlagen der Gauck-Behörde wurde Karney von 1987 bis 1989 als Inoffizieller Mitarbeiter des Ministeriums für Staatssicherheit geführt. Karney moderierte das populäre Frühprogramm des Berliner Rundfunks. In der DDR war er durch zahlreiche Radioauftritte und Fernsehsendungen wie "Bong" bekanntgeworden. +++