Nach langer schwerer Krankheit ist der Kammersänger John Moulson im Alter von 66 Jahren in der Nacht zum Donnerstag in Berlin gestorben. Er war 30 Jahre Mitglied der Komischen Oper Berlin. Er verkörperte als starke Persönlichkeit mit ausdrucksvoller, sich vom lyrischen bis zum Dramatischen entwickelnder Tenorstimme lebendig, intensiv und intelligent zahlreiche Operngestalten, heißt es in der Mitteilung der Oper. Der in Kansas City gebtirtige Opernsänger studierte in Atlanta und in den Bayreuther Festapiel-Meisterklassen von Friedelind Wagner. 1961 wurde er von Walter Felsenstein an die Komische Oper verpflichtet. Hier begann er als Steuermann im "Holländer". im Sommer 1993 stand er zum letzten Mal ..auf der Bühne als Zirkusdirektor in Smetanas "Verl~auiter Braut". dpm