Bild: Adobe Stock

Die Digitalisierung ist längst ein globales Phänomen, das alle Altersgruppen betrifft. Vom Smartphone als ständiger Begleiter im Alltag über den RFID-Chip als Zugangsberechtigung in der Firma hin zum Smart Home mit netzwerkgesteuerten Geräten und Baueinheiten gibt es etliche Beispiele. Subjektiv gesehen wird jeder Tag ein bisschen digitaler; und das auch und vor allem für Kleinkinder, Kinder und Jugendliche. Deshalb haben wir für ein Gespräch über die Digitalisierung in Kindergärten und Schulen Antje Bostelmann, die Gründerin der Klax Gruppe, als Expertin zum Interview geladen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.