Kurz vor dem SPD-Parteitag sollen in den schwarz- roten Koalitionsgesprächen weitere Punkte für ein Regierungsprogramm beschlossen werden. Beim fünften Treffen der großen Verhandlungsrunde stehen am Mittwoch Umwelt, Inneres, Verbraucherschutz und Bildung auf der Agenda. Keine gemeinsame Linie gibt es bisher etwa bei der doppelten Staatsbürgerschaft oder dem Ausbau von Ganztagsschulen. Es gibt aber auch erste Erfolge aus den zwölf Arbeitsgruppen zu vermelden - zumindest für die Bürger, sollten einige der folgenden Beschlüsse auch wirklich umgesetzt werden.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.