In meinem Regal der Erinnerungen liegt auch eine Kassette, auf dem Deckel der polnische Adler in Gold. Innen eine handtellergroße Medaille. Auf der Vorderseite Mohnblumen und ein lateinischer Text, der übersetzt lautet: „Er kam uns zu Hilfe in Gefahren und gab uns Trost ins schwierigen Zeiten“. Auf der Rückseite das Wort Danke in vielen Sprachen.

Ich bekam diese „Medal of Gratitude“ vor drei Jahren in der Polnischen Botschaft in Berlin. Anlass war der 30. Jahrestag der Geburt von Solidarnosc. Absender ist The European Solidarity Center. Es ist der Dank für die Unterstützung der polnischen Freiheitsbewegung in den 80er-Jahren mit dem Plakat „Noch ist Polen nicht verloren“ und einer Wanderausstellung mit Solidarnosc-Drucken. Zur Eröffnung fand Johannes Rau Worte der Solidarität. Mit solchen Aktivitäten machte man sich damals aber nicht nur Freunde.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.