Joe ist 29. Freundlich und blass, mit Brille und Bart. Verkäufer bei Bob Ward and Sons, einem Outdoor-Geschäft im US-Bundesstaat Montana. Vor ihm, in einem ewig langen Glastresen, funkeln Hunderte Pistolen und Revolver. Im Regal dahinter steht ein Bürgerkriegs-Arsenal von Flinten und Gewehren.

„Das steckt tief in unserer Kultur“, sagt er. Joe will, dass ich verstehe. Heute im Sonderangebot: Sig Saur und Heckler&Koch. Waffen = Grundrecht + Lifestyle. In Montana dürfen schon 14jährige Schießgerät paradieren, im Beisein der Eltern. Mit 18 kann man fast jedes Gewehr kaufen. Ohne Lizenz, ohne Registrierung. Drei Jahre vor dem ersten Bier.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.