Da steht ein Polizist vor der Leiche eines gefolterten und erschlagenen Menschen und ist ratlos. Zeugen sagen, das Opfer sei obdachlos gewesen und die Täter hätten irgendwas gegrölt. Nazizeugs. Es wird ermittelt, verhaftet und der Fall kommt vor Gericht. Die Richter erkennen auf Totschlag, denn es war „Alkohol im Spiel“. Kein Opfer rechter Gewalt also.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.