Dieser Tage starrte ich lange auf die Socken von Barack Obama. Es war eines dieser Fotos aus dem Situation Room, dem offenbar fensterlosen Raum mit den Ledersesseln und den vielen Monitoren, wo Oberbefehlshaber O. und seine Uniformierten immer sitzen, wenn sie scharf schießen lassen. Wenn Bin Laden stirbt oder gerade wieder irgendeine halb durchdachte „Operation“ startet. O. befahl jetzt Luftschläge im Nordirak. Sein linker Fuß ruhte dabei auf seinem rechten Knie.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.