Seit Wochen tobt in Berlin die Frage, warum New Yorker nicht mehr glauben, unser Dorf sei die coolste Stadt der Welt. Es war ein schlimmer Tag, als der Artikel im Rolling Stone erschien, denn er traf unseren Stolz.

Schlimm war auch der Tag, an dem die Eröffnung des hiesigen Flughafens verschoben werden musste. Inzwischen haben wir uns an den Gedanken gewöhnt, dass den Flughafen das gleiche Schicksal ereilt wie die Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche, was insgesamt auf einen zivilisatorischen Fortschritt schließen lässt: Früher hat man für eine Ruine noch einen Krieg gebraucht, heute tut es eine unfähige Verwaltung ohne jede Form von Gewaltanwendung.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.