Berlins Regierung ist drauf und dran, bei der Gestaltung der Stadt eine Chance zu verspielen. Die Chance, für den Alexanderplatz eine realistische Planung vorzulegen, die zugleich die Geschichte des Ortes würdigt. Erinnern wir uns: 1993 gewann der Architekt Hans Kollhoff den städtebaulichen Wettbewerb mit dem Vorschlag, dort 13 Hochhäuser zu errichten, jedes 150 Meter hoch.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.