Der Nachruhm reicht noch bis in die Vorabendwerbung hinein. Ulrich Meyer, dessen aggressiv-dynamische Talkrunden „Explosiv – Der heiße Stuhl“ (RTL) und „Einspruch“ (Sat.1) die sonderbarsten Zeitgenossen zu allen nur denkbaren Themen vernahmen, genießt heute die Wonnen einer einträglichen Werbepartnerschaft zugunsten eines Herstellers von alkoholfreiem Bier, assistiert von der früheren Eisschnellläuferin Franziska Schenk.

Haltet Euch fit, lautet die Botschaft der Stars vergangener Tage. Und Frederic Meisner, der ein gutes Jahrzehnt am „Glücksrad“ drehte, durfte, in Würden ergraut, die Erfahrung machen, dass ihn sein Publikum nicht vergessen hat. Nie zuvor war das Verbrauchermagazin „Apothekenumschau“ derart prominent, seit der smarte Moderator sich öffentlich um die Gesundheit in die Jahre gekommener Mitmenschen sorgt. So anständig und gut aussehend geht Altern.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.