Aus dem Buch: Nicolas Nixon, The Brown Sisters, 2014.
Aus dem Buch: Nicolas Nixon, The Brown Sisters, 2014.
Foto: Dietrich Reimer Verlag/Nicolas Nixon

Berlin - In dieser Habilitationsschrift geht es um die Bilder alter Körper in der Kunstfotografie der vergangenen 30 Jahre. Immer wieder wird auch ein Blick zurückgeworfen. Schon darum, weil die Fotografinnen und Fotografen sich immer wieder auch aus den Bildvorräten der Kunstgeschichte bedienen. Die Fotografin Annie Leibovitz, eine Lebensabschnittgefährtin von Susan Sontag, die schon 1977 einen Aufsatz veröffentlicht hatte zum Thema „The Double Standard of Aging“, machte 2007 Aufnahmen für die Körperpflegeserie „pro age“ von „Dove“. Die  Models waren ältere Frauen. Kampmann schreibt dazu: „Durch die extrem helle Ausleuchtung der Studioaufnahmen werden Unebenheiten und Altersspuren der Haut kaschiert, die Körperoberfläche wirkt dadurch verhältnismäßig straff und nahezu makellos. Die koketten und verhalten erotischen Posen der Modelle tragen ebenfalls dazu bei, eher typische Körper der Werbefotografie zu erzeugen und weniger privat oder individuell wirkende Körperbilder.“ 

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.