Eine Seniorin begutachtet Gurken auf dem Wochenmarkt.
Foto: Image Broker/Jan Tepass

Berlin - Jemand hat in unser Treppenhaus Augustäpfel gelegt. Riecht betörend. Auch ist es wesentlich kühler hier. Spiele bereits mit dem Gedanken, im Treppenhaus Urlaub zu machen. Warum nicht?

Augustäpfel könnte man auch an anderen Orten drapieren, wo es gerne mal müffelt. Dann müsste man sein Klo nicht mehr putzen. Zumindest im August. In anderen Monaten sollte man die Augustäpfel natürlich durch anderes Obst ersetzen. Märzäpfel? Wir brauchen unbedingt einen Obstbeauftragten in unserem Haus, der regelmäßig dafür sorgt, verdorbene Duftspender durch frische zu ersetzen. Übernehme ich gern, den Job. Wenn ich nichts anderes tun muss? Man könnte die Etagen individuell bestücken. Erdbeer-Stock. Papaya-Stock. Gurke?

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.