Wer auf die letzten Monate zurückblickt, weiß, dass die amerikanischen Charts Taylor Swift als Dauergast hatten. Mit dem im Juli erschienen Corona-Album „Folklore“ war die 30-jährige Musikerin aus Pennsylvania die erste Künstlerin, die in ein und derselben Woche auf dem ersten Platz der Billboard 200 und der Hot-100-Charts war. Laut dem amerikanischen Branchenmagazin „Billboard“ verkaufte sich das Album in der ersten Woche 846.000 Mal – so viel wie bis dato kein anderes Album im Jahr 2020.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.