Hollywood-Star Angelina Jolie.
Foto: Imago Images

Angelina Jolie hat zwei britischen Kindern, die einen Limonadenstand betreiben, eine nicht genannte Summe gespendet. Die Grundschüler Ayaan und Mikaeel aus London sammeln mit ihrem Stand seit Juli Geld für Menschen, die unter der humanitären Krise im Jemen leiden. Der Hollywood-Star schickte den Sechsjährigen nicht nur Geld, sondern auch einen Brief, den die Jungen auf Instagram präsentierten. In einer Videobotschaft bedankten sich Ayaan und Mikaeel bei der 45-jährigen Schauspielerin, die auch Botschafterin des UN-Hochkommissariats für Flüchtlinge (UNHCR) ist.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.