Die Berliner Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch bekommt eine neue Leitung. Anna Luise Kiss solle ihr Amt zum 1. Oktober antreten, teilte die Hochschule mit. Die Filmwissenschaftlerin habe sich bei der Wahl im Dezember gegen den bisherigen Rektor Holger Zebu Kluth durchgesetzt. Kiss war bisher unter anderem Schauspielerin, Dozentin und Vizepräsidentin für Forschung und Transfer der Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf. An der schon zu DDR-Zeiten bekannten Hochschule Ernst Busch haben viele prominente Schauspieler und Schauspielerinnen ihr Handwerk gelernt, unter ihnen Nina Hoss, Devid Striesow, Corinna Harfouch und Jan Josef Liefers.

Bereits im Alter von 13 Jahren gab Anna Luise Kissin einer „Tatort“-Rolle ihr Fernsehdebüt. Durch ihre Rolle der Novizin Barbara Silenius in der ARD-Serie „Um Himmels Willen“ wurde Kiss einem größeren Publikum bekannt. Parallel zu ihren Schauspielengagements studierte sie Kultur- und Medienwissenschaften und arbeitete anschließend als wissenschaftliche Mitarbeiterin in Potsdam. Ihre Schauspielerfahrung und nicht zuletzt auch theoretische Beschäftigung mit dem Film qualifiziert sie gleich doppelt für ihre neue Rolle.