Berlin - Anne Will ist zurück aus ihrer Zwangspause. Nach Chaos-Tagen um GroKo und SPD hätte sie am vergangenen Sonntag reichlich Stoff für einen spannenden Talk gehabt. Die Redaktion der Sendung fand aber keine geeigneten Gäste. An diesem Sonntagabend ist es anders. Das Thema ist aber nicht die GroKo, sondern die überraschende Freilassung von „Welt“-Journalist Deniz Yücel. Der 44-Jährige hatte 367 Tage in der Türkei wegen Terrorvorwürfen ohne Anklage in Untersuchungshaft gesessen und wurde am Freitag aus dem Gefängnis entlassen. Daher fragt Anne Will: „Deniz Yücel ist frei – was bedeutet das für das Verhältnis zur Türkei?“

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.