AnnenMayKantereit haben sich schon immer gerne mit der Gegenwart beschäftigt. Erinnern Sie sich etwa noch an ihr 2014 erschienenes Lied „21, 22, 23“? Darin behandelt das Trio aus Köln das Erwachsenwerden während des Studiums und die Ungewissheit über die Zukunft. Konkret singt der heutige 28-jährige Henning May mit seiner unverkennbaren Bassstimme: „Und du wirst 21, 22, 23 / Du kannst noch gar nicht wissen, was du willst / Und du wirst 24, 25, 26 / Und du tanzt nicht mehr wie früher.“

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.