Die 79-jährige Schriftstellerin Annie Ernaux hat den Preis in der Akademie der Künste erhalten. 
Foto: Imago/ Cati Cladera

Berlin - Der Abend war schon vor Wochen ausverkauft. Nun sitzt die Schriftstellerin an einem Tisch in der Mitte der Bühne vor dem Zuschauerrund. Sie hat die halblangen Haare locker zur Seite gekämmt, trägt ein weinrotes Jackett über einem hellen Shirt, sie spricht leise. Eine Frau von 79 Jahren, beinahe unscheinbar.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.