Natürlich ist nicht alles in Ordnung. Aber die innere familiäre Unordnung verbergen Andreas (Mark Waschke) und Birgit (Silke Bodenbender) hinter der äußeren, makellosen Fassade ihres Stadtrandhäuschens fein säuberlich, wie man so sagt.

Wenn Andreas mal wieder von den demonstrativen Provokationen seiner pubertierenden Stieftochter Sarah genug hat, strampelt er seine Wut im Hobbykeller auf dem Trainingsrad ab. Aber nicht immer hat er sich so unter Kontrolle. Als Sarah ihrer Mutter eines Tages die Spuren seiner häuslichen Gewalt zeigt, ist Birgit entsetzt – und zieht als erstes die Vorhänge zu, damit die Nachbarn nicht sehen, was geschehen ist.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.