Fernsehzuschauer sind schnelle Entscheidungen gewohnt. Nicht erst, seit der Ausgang von Unterhaltungsshows durch Telefonabstimmungen mitbestimmt werden kann, sondern schon seit der Einführung der Fernbedienung entscheiden die Zuschauer über ihr Programm intuitiv – nach bloßem Augenschein. Und die Statistik sagt: Die wenigsten sehen sich eine Sendung von Anfang bis Ende an. Sich binnen Minuten ein Urteil zu bilden, ohne das große Ganze gesehen zu haben, unterscheidet die Fernsehzuschauer von Theater- und Kinobesuchern.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.