Das Kommando heißt immer noch „Mann über Bord“. Über Bord gegangen ist an jenem 4. September 2008 jedoch eine junge Frau. Einen Tag vor ihrem 19. Geburtstag fiel die Offiziersanwärterin Jenny Böken bei einer Wache kurz vor Mitternacht über die vordere Reling der „Gorch Fock“. Erst elf Tage später wurde sie tot aus der Nordsee geborgen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.