Der Bayerische Rundfunk beteiligt sich nicht am neuen ARD-Kulturprojekt
Foto:  imago images / Michael Eichhammer

Berlin - Die ARD-Anstalten schaffen ein neues gemeinsames Kulturangebot. Sitz der dazugehörigen Einrichtung soll im Sendegebiet des Mitteldeutschen Rundfunks (MDR) sein. Das wurde in einer Intendanten-Runde am Mittwoch bei einer Videokonferenz beschlossen, wie die ARD mitteilte. Der Bayerische Rundfunk (BR) macht allerdings als einzige Rundfunkanstalt nicht mit.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.