Moderator Thomas Kausch kündigt sensationelle News aus Russland an: Die  Fernsehzuschauer werden an diesem 17. März 1917 Zeugen eines  Ereignisses, das man einmal historisch nennen wird. Reporter Roland Kühnke steht  im Zentrum von Petrograd und berichtet live vom Freudentaumel angesichts der Abdankung des Zaren. Textilarbeiterinnen verbrennen Porträts des verhassten Herrschers. Das Laufband am unteren Bildrand verkündet die Bildung einer Provisorischen Regierung. Vom Ende der Zarendynastie hatte die Welt zuvor per Twitter erfahren: Michael Romanow teilte in holprigem Englisch mit, er wolle nicht der neue Herrscher Russlands werden – „I’m Sorry!“

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.