Albert Uderzo und sein einzig wahrer Gallier: der ewig vernünftige und ansonsten furchtlose Krieger Asterix.
Albert Uderzo und sein einzig wahrer Gallier: der ewig vernünftige und ansonsten furchtlose Krieger Asterix.
Foto: AFP

Paris - Erstaunlich ist es immer wieder, dass aus einer vermeintlichen Schwäche oder Beeinträchtigung eine so große Meisterschaft entstehen kann: Der französische Zeichner Albert Uderzo hatte eine Rot-Grün-Sehschwäche – sie hielt ihn aber von seiner Profession nicht ab und trug auch noch zu seinem unverwechselbaren, eben farbstarken, kontrastreichen Stil bei. Der Mann arbeitete mit nummerierten Farbtuben und ließ seine Schwarz-Weiß-Zeichnungen nach seinen Vorgaben von Spezialisten kolorieren. 

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.