Uwe Kowski: „Wald“, 2015, Öl auf Leinwand.
Foto: VG BIldkunst Bonn 2020/ Uwe Walter Berlin/ Courtesy Gal. Eigen+Art Leipzig/Berlin 

Rostock - „Sehen“. Das Schlichte des Ausstellungstitels täuscht. Mit der simplen Aufforderung „Sehen“ verbindet dieser Maler seinen Anspruch an den kostbaren Augen-Sinn, der in einer Welt der digitalen Bilderflut- und Verwurstung dauerstrapaziert wird. So sehr, dass viele Leute eigentlich gar nichts mehr sehen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.