Berlin - Zu Beginn siedelt ein Insert die Handlung von „Die Erlösung der Fanny Lye“ zu einer Zeit an, in der innovative Vorstellungen von Identität, Sexualität und Freiheit geprägt wurden. Doch nicht Londons Swinging Sixties sind gemeint, sondern Shropshire, England, 1657.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.